Sonntag, 20. August 2017

Neuer Antrieb von den Erfindern des Movers

Gute Nachrichten für Caravan-Besitzer: Truma bringt mit dem Mover® SX ein neues Rangiersystem auf den Markt. In die Produktentwicklung sind Technik- und Designelemente des Mover® XT eingeflossen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Der Truma Mover® SX ist das erste manuell anschwenkbare Rangiersystem, das sich stufenlos steuern lässt. Für die Kunden bedeutet das: Sie manövrieren ihren Wohnwagen höchstpräzise, geschmeidig und ohne Ruckeln.

Intuitive Fernbedienung

Möglich machen das die intelligente Steuerlogik und die intuitive Fernbedienung. „Wie beim Mover® XT wird am Schieberegler beschleunigt und am Drehregler gelenkt. Beides ist sogar gleichzeitig möglich, um den Caravan gefühlvoll um die Kurve zu manövrieren“, erläutert Bernd Gerlach, Leiter European Retail Management. Caravans lassen sich zudem mühelos um 360 Grad um die eigene Achse drehen und millimetergenau am Zugwagen ankuppeln. „Das Symbol eines Wohnwagens auf dem Drehregler erleichtert das Rangieren. Kunden richten die Fernbedienung einfach an der Wohnwagendeichsel aus – und Vor- und Rückwärtsfahren ist kinderleicht“, so Gerlach.

Anschwenken von einer Seite ohne zu kurbeln

Der Mover® SX lässt sich einfach und schnell von einer Seite mit einer Hebelbewerbung an- und abschwenken – ganz ohne zu kurbeln. Aufgrund der cleveren Mechanik ist dies ohne Kraftaufwand möglich. Dank der leistungsstarken Motor-Getriebeeinheit bewegt der Truma Mover® SX sicher und zuverlässig einachsige Wohnwagen mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis zu 2.000 kg – und das sogar an Steigungen von bis zu 13%.



Das neue Rangiersystem überzeugt mit Qualität made in Germany, seinem modernen Design und – wie alle Truma Mover® – einem umfangreichen Sicherheitskonzept. Der Mover® SX ist ab August 2017 bei allen Truma Vertragshändlern zum Preis von 1.569 Euro erhältlich. 

Sonntag, 13. August 2017

Robuster Tischkocher aus Edelstahl

Die Firma HPV ist bekannt für langlebige Gas-Tischkocher „Made in Germany“. HPV-Kocher sind keine Billigartikel, sondern Wertarbeit, die man sieht und spürt. Alle Kocher sind mit der neu entwickelten APT-Brenner-Technik ausgestattet. Dank dieser Technik erzielen sie maximale Heizleistung bei minimalem Gasverbrauch. Das Modell Tango zum Beispiel hat einfach alles was es braucht, um unter freiem Himmel leckere Gerichte zuzubereiten.






Gemacht für den Campingeinsatz


Natürlich sind die Kocher der Firma HPV auch im Gartenhaus oder auf der Terrasse einsetzbar, aber wo sie so richtig glänzen können, ist im Campingbereich. Gegenüber Emaille- oder pulverbeschichteten Kochern, die im Camping­alltag schon mal unschöne Macken davon­tragen können, zeigen sich Edelstahlkocher unbeeindruckt vom Campingleben. Der robuste Edelstahlkocher Tango hat wegen seiner positiven Eigenschaften unter Campern schon viele Freunde gewonnen.


Alles, was ein Kocher braucht...

Tischkocher, die draußen im Einsatz sind – also einer Mischung aus Staub, Sand, Fett, Feuchtigkeit etc. ausgesetzt werden, sollten leicht zu reinigen sein. Dank des pflegeleichten Edelstahls geht das beim HPV Tango sehr leicht von der Hand.

Der Kocher ist in der Zwei-Flammenversion mit zwei rostfreien Brennern ausgestattet, die stufenlos regelbar satte 2,5 kw pro Brenner liefern. Gestartet werden diese komfortabel mit einer Piezozündung. Eine Zünd­sicherung stellt die Gaszufuhr automatisch beim Erlöschen der Flammen ab.

Der Edelstahlkocher wiegt lediglich 4,1 kg und wird mit Wind- und Spritzschutz sowie einem 80 cm-Anschlussschlauch mit Schnellkupplung geliefert. Alternativ gibt es den Tango übrigens auch als 3-Flammenkocher. Zur Ausstattung gehört immer auch eine praktische Transporttasche, in die der Kocher sicher verstaut werden kann. Mit seinem kleinen Packmaß von B 52,5  x  T 31,5  x  H 9  cm beansprucht der HPV Tango nicht viel Platz im Staukasten.

Passt auch an die Gassteckdose


Die solide Qualität der in Deutschland hergestellten robusten Edelstahl-Tischkocher spricht für eine lange Lebenserwartung – und das zu einem sehr guten Preis-/Leistungs­verhältnis. Bisher war der HPV Tango nur als 50 mbar-Version erhältlich und ließ sich mit einem Regler direkt an der Gasflasche betreiben. Auf Wunsch vieler Kunden gibt es den Kocher jetzt bei Frankana auch in einer 30 mbar-Version, somit kann er also di­rekt an einer Gassteckdose am Reisemobil oder Caravan angeschlossen werden.

  • 50 mbar, 2-flammig, Artikel Nr. 310/651
  • 50 mbar, 3-flammig, Artikel Nr. 310/652
  • 30 mbar, 2-flammig, Artikel Nr. 650/108
  • 30 mbar, 3-flammig, Artikel Nr. 650/109

...und einiges mehr


Eine interessante Option für den Zwei-Flammenkocher ist die passende, teflonbeschich­tete Aluminiumguss-Grillplatte. Durch die hohe Brennerleistung lässt sich der Tango nämlich im Handumdrehen in einen vollwertigen Grill verwandeln – zum gesunden Kontaktgrillen auch größerer Grillportionen. Der große Vorteil ist, dass auf der Grillplatte auch mit unterschiedlichen Temperaturbereichen gearbeitet werden kann. Während über einem Brenner mit voller Leis­tung gebrutzelt wird, lässt sich daneben auf kleiner Flamme Grillgut warm halten.

Montag, 7. August 2017

SOG für Toiletten mit Soft Close Deckel

Seit Markteinführung des ersten SOG Entlüftungssystem vor über 20 Jahren hat sich in punkto Toiletten für Freizeitfahrzeuge viel getan. Die Entwicklungsabteilung von SOG in Löf an der Mosel hält stets mit jeder Weiterentwicklung Schritt und so können auch die Besitzer von Reisemobilen der Luxusklasse tief durchatmen.

Gefilterte Luft passend für Zerhackertoiletten

Die SOG I oder SOG II-Toilettenentlüftung sind bekannt für die chemikalienfreie und geruchslose Nutzung von Kassettentoiletten. Wer die positiven Eigenschaften kennengelernt hat, möchte sie oftmals auch nach einem Umstieg auf ein Fahrzeug mit Zerhackertoilette nicht mehr missen. Die Entwickler der Firma Dahmann sind dem Wunsch vieler Besitzer eines Fahrzeuges der Premiumklasse nach einer geruchsfreien Toilettenbenutzung nachgekommen und bieten mit der SOG-Compact eine Entlüftungslösung, die sich problemlos an Zerhacker­toiletten von Jabsco nachrüsten lassen. Das sehr effizient arbeitende System ist, wie bei Dahmann üblich, perfekt durchkonstruiert, so dass auch Aufbauhersteller das Entlüftungssystem in die Ausstattungsoptionen übernommen haben.


Einfache Installation – effektive Funktion

Das SOG-Compact integriert sämtliche elektrischen sowie sonstigen Systemkomponenten in einer Technikeinheit und bietet somit den Vorteil, einer sehr einfachen Montage an Festtanktoiletten. Mit nur vier Schrauben wird das Entlüftungssystem unter dem WC-Sitz platziert. Die Stromversorgung erfolgt über das 12V Bordnetz. Eine Bohrung am Tank oder Fahrzeug ist nicht notwendig.
Durch Öffnen des Toilettendeckels schaltet sich ein Hochleistungsventilator ein und saugt alle entstehenden Gerüche direkt am WC Becken an. Diese werden dann mittels eines strömungstechnisch angepassten Absaugschacht über einen speziellen Hochleistungsfilter abgeführt. Geschaltet wird die Absaugung über einen „Reed“-Sensor, der beim Öffnen des WC-Deckels automatisch den Ventilator einschaltet. Damit ist dann Schluss mit unangenehmen Düften, die sich im ganzen Wohnraum verteilen. 

Die komplette Einheit wird einfach an den Deckel der Jabsco Toilette angeschraubt

Über einen Reed Sensor wird das SOG-System beim anheben des Deckels eingeschaltet


SOG® Compact integriert sämtliche elektrischen sowie sonstigen Systemkomponenten in einer Technikeinheit und bietet somit den Vorteil einer sehr einfachen Montage an Festtanktoiletten.

Mit nur vier Schrauben wird das Entlüftungssystem unter dem WC-Sitz platziert. Die Stromversorgung erfolgt über das 12V Bord Netz. Eine Bohrung am Tank oder Fahrzeug ist nicht notwendig.

So einfach die Installation – so effektiv die Funktion:

Durch Öffnen des Toilettendeckels schaltet sich der Ventilator ein und saugt alle unangenehmen Düfte direkt am WC Becken über den strömungstechnisch angepassten Absaugschacht an und führt diese über einen speziellen Hochleistungsfilter ab. SOG® Compact Entlüftung ist mit den auf dem Markt vertretenen Toiletten-Zerhackersystemen kompatibel.


NEU! Jetzt auch für Jabsco-Toiletten mit Soft-Close-Funktion




Zum Caravan Salon stellt die Firma SOG ein neues Produkt zur Optimierung des Sanitärkomforts für Toiletten mit Soft Close Deckel vor: die SOG® COMPACT CLOSE.

Das innovative Design überzeugt in der Formgebung, die die SOG-Entlüftung fließend eng an den Toilettenkorpus anpasst.


Schlankes Design, perfekt angepasst an die Toilette


Ein Magnet am Deckel schaltet das System automatisch ein und aus


Wie alle SOG®-Systeme gewährleistet die SOG COMPACT CLOSE den Abzug von unangenehmen Düften bei Toilettennutzung und ist somit ein Tuning zum besseren Sanitärkomfort. Diese Absaugung wird durch einen Steuermagnet hinter dem WC-Deckel automatisch beim Öffnen aktiviert. Die kompakte Einheit integriert alle technischen Komponenten und kann mit wenigen Handgriffen unterhalb der Toilettenbrille montiert werden.

Die Varianten für die Jabsco II gibt es in rechter und linker Ausführung. Mehr Informationen zu dem neuen System und alle Produkte zum Anfassen gibt es am Messestand von SOG auf dem Caravan Salon in Düsseldorf, Halle 13 Stand D13.

Dienstag, 1. August 2017

Gasflascheninhalt auf dem Smartphone


Wieviel Gas ist in meiner Flasche? Wie lange reicht es noch? Der Bordbuchpartner Truma beendet das Ratespiel auf besonders smarte Weise: Der Truma LevelControl ermittelt den Gasfüllstand exakt und komfortabel per App. Auf einen Blick gibt es einen detaillierten Überblick über den Gasvorrat – und zwar so präzise wie nie zuvor. Die App zeigt nicht nur den Füllstand in Prozent und die Gasmenge in Kilogramm an, sie informiert auch darüber, wie lange das Gas noch ausreicht.

Gasvorrat per Bluetooth und SMS abfragen


Der Truma LevelControl misst mittels Ultraschall, wie viel Gas sich in der Flasche befindet und überträgt die Daten per Bluetooth an die Truma iNet Box. Diese sendet die Informationen aufs Tablet oder Smartphone. Das geschieht im Fahrzeug oder in der Nähe per Bluetooth und via SMS von unterwegs. So kann der Gasfüllstand und die Restlaufzeit bequem von der Sitzgruppe, im Vorzelt, auf der Wandertour oder beim Skifahren abgefragt werden – und das von bis zu vier Smartphones oder Tablets gleichzeitig. Es ist sogar möglich, einen SMS-Alarm einzustellen: Camper erhalten dann automatisch eine Info per SMS, wenn sich nur noch wenig Gas in der Flasche befindet.

Kleines Gerät große Möglichkeiten







Gasflaschen-Datenbank für ganz Europa 

Der Truma LevelControl ist universell einsetzbar: Er funktioniert mit allen gängigen europäischen Stahl- und Aluminiumflaschen. Kunden können aus der Datenbank in der Truma App ihr Land und ihren Flaschentyp aus 26 Modellen auswählen und individuell benennen. Ist eine Flasche nicht in der Datenbank enthalten, ist es möglich, eine eigene Variante zu definieren. Der Sensor konfiguriert sich im Anschluss automatisch auf die ausgewählte Flasche. „Die Datenbank ist so aufgebaut, dass wir sie in Zukunft einfach anpassen und erweitern können“, erläutert Bernd Gerlach, Leiter European Retail Management. 


Einfach die im Fahrzeug vorhandene Gasflasche aus der Datenbank auswählen




Wer zwei Flaschen an Bord hat und seinen Gasvorrat ganz genau im Blick behalten will, kann zwei LevelControl parallel verwenden. In diesem Fall zeigt die App den Füllstand der beiden Flaschen separat an.

Auch für Zwei-Flaschenanlagen mit unterschiedlichen Flaschengrößen

Füllstand immer im Blick

Genauer geht es eigentlich nicht!


Einfach und praktisch 


Der Truma LevelControl ist sofort einsatzbereit: Er wird mit den integrierten Magneten mittig unter dem Flaschenboden angebracht – fertig. Keine Kabel, kein Anschließen, keine Montage. Das Gerät muss lediglich mit der iNet Box im Fahrzeug gekoppelt werden. Zum Befestigen unter Aluminiumflaschen bietet Truma optional ein Spannblech. Der LevelControl ist batteriebetrieben und erfüllt schon heute die neuesten Explosionsschutz-Vorgaben entsprechend der zukünftigen Anforderungen der DIN EN 1949 und kann damit bedenkenlos im Gaskasten verwendet werden. Ein SMS-Alarm informiert darüber, wenn die AAA-Batterien gewechselt werden müssen. Sie halten zirka ein Jahr. 



Der LevelControl erweitert das Truma iNet System um eine nützliche neue Funktion. „Damit gehen wir einen Schritt weiter hin zum vernetzten Freizeitfahrzeug und machen das Campen wieder ein Stück leichter und komfortabler“, so Gerlach.

Der Truma LevelControl ist ab August 2017 zum Preis von 149 Euro im Fachhandel erhältlich.