Donnerstag, 12. Januar 2017

Truma Gasfilter günstig im Doppelpack

Unser Bordbuch Partner Truma bringt ab Januar 2017 einen Gasfilter-Doppelpack zum Vorteilspreis auf den Markt. Davon profitieren Camper mit einer Zweiflaschen-Gasdruckregelanlage, die zwei Gasfilter benötigen. Zudem senkt der Zubehörspezialist dauerhaft die Preise für die Ersatzpatrone des Truma Gasfilters:



Wirksamer Schutz

„Damit möchten wir ein Zeichen setzen, dass uns das Thema sauberes Gas wichtig ist“, erläutert Bernd Gerlach, Leiter European Retail Management. Der Truma Gasfilter ist im Reisemobil oder Wohnwagen unerlässlich. Er schützt die Gasanlage wirksam vor verunreinigtem Gas und scheidet 99% der öligen Partikel ab, die sich im Flüssiggas befinden können. Er sorgt so für eine lange Lebensdauer der Gasanlage und aller gasbetriebenen Geräte wie Heizung, Kühlschrank oder Kocher.


Filtert 99% der Verunreinigungen aus dem Gas

Einfacher Einbau Truma gewährt bei defekten Reglern, die ohne Filter verwendet wurden, keine Garantie. „Es handelt sich weder um einen Material- noch um einen Fertigungsfehler. Daher ist es umso wichtiger, dass unsere Kunden den Gasfilter verwenden“, so Gerlach. Er lässt sich einfach zwischen Regler und Gasschlauch einbauen und eignet sich für alle wandmontierten Gasdruck-Regelanlagen und für Standard Gasflaschen und befüllbare Tank-Gasflaschen. Der Gasfilter wird im Hochdruckbereich der Gasanlage montiert, weshalb Sie diesen selbst einbauen dürfen. Er muss danach nicht vom Sachverständigen abgenommen werden. Wichtig ist auf jeden Fall nach der Montage mit Lecksuchspray die Dichtigkeit zu prüfen.

Regelmäßige Kontrolle

Die Gasfilterpatrone sollten Sie auf jeden Fall bei jedem Flaschenwechsel überprüfen. Befinden sich abgetropfte ölige Rückstände, klare Flüssigkeiten oder weiße Kalkablagerungen an der Patrone oder in der Filtertasse, ist die Patrone gesättigt und muss getauscht werden. Generell sollten Sie die Filterpatrone spätestens alle zwei Jahre wechseln.

Mittwoch, 4. Januar 2017

Mehr Fahrkomfort und -sicherheit jetzt nachrüsten

Die AL-KO COMFORT SUSPENSION ist jetzt für Original-Chassis verfügbar




Das Komfort-Vorderachsfederbein AL-KO COMFORT SUSPENSION (ACS) für Reisemobile auf Basis AL-KO Chassis mit Fiat-Triebkopf (Typ X250) ist nun in weiteren Varianten erhältlich: Das High-Performance Federbein für die Vorderachse gibt es jetzt auch für Reisemobile und Kastenwagen auf Basis eines Fiat Ducato, Peugeot Boxer und Citroen Jumper mit blattgefederten Originalchassis ab dem Baujahr 2006. Dadurch bietet AL-KO für die große Mehrheit der Reisemobilisten eine signifikante Verbesserung des Fahrkomforts. Dank der am Markt einzigartigen und exakt abgestimmten Kombination aus Spezialfeder und Spezialstoßdämpfer – die Stoßdämpfer-Charakteristik ist speziell auf die neue Federung abgestimmt, wodurch eine deutlich feinere Abstimmung zwischen neuer Federung und Stoßdämpfer möglich ist – werden die Fahrstabilität an der Vorderachse deutlich erhöht und der Fahrkomfort optimiert.


Während Serien-Federbeine von Transporter-Fahrwerken meist für eine große Beladungsbandbreite konstruiert werden, sucht AL-KO keine Kompromisse, sondern bietet eigene hochwertige Lösungen: Das AL-KO Komfort-Vorderachsfederbein COMFORT SUSPENSION ist speziell auf die ständig hohe Beladungssituation von Reisemobilen ausgelegt. Dank verschiedener ACS-Varianten wird die Federung und Dämpfung außerdem optimal der reisefertigen Achslast des individuellen Reisemobils angepasst. Somit werden für nahezu jedes Fahrzeug mit einer tatsächlichen Vorderachslast im Bereich von 1.480 bis 2.100 Kilogrammwerden höchste Ansprüche an Komfort und Fahrstabilität erfüllt.

Die optimierte Federung und Dämpfung minimiert harte Schläge, die über die Vorderachse ins Wohnmobil eingeleitet werden. Fahrer profitieren ebenso von der prägnanten Reduzierung der Vibrationen im Lenkrad. Arme und Körper werden spürbar entlastet. Weniger Erschütterungen im Fahrzeug sorgen auch für einen subjektiv niedrigeren Innengeräuschpegel im Fahrzeug. Das wirkt sich wiederum positiv auf die Ermüdung der Insassen aus – aber auch auf die Möbel. Zudem wird das sichere Fahrgefühl durch die perfekte Rückmeldung von Lenkung und Straßenlage gestärkt. Darüber hinaus sorgt die AL-KO COMFORT SUSPENSION für eine bessere Wankstabilität und verringert aufkommende Nickbewegungen beträchtlich. Zu guter Letzt überzeugt ACS, je nach Ausführung, mit einer Anhebung des Fahrzeugs an der Vorderachse. Das bedeutet eine optische Anpassung – gerade bei Fahrzeugen mit extremer Trimmlage, also mit deutlich sichtbarem Fahrzeug-Neigungswinkel zwischen Vorder- zur Hinterachse.


Mit dem AL-KO Komfort-Vorderachsfederbein COMFORT SUSPENSION beweist AL-KO einmal mehr seine Kompetenz und seinen hohen Qualitätsanspruch als einer der weltweit größten Chassis- und Stoßdämpfer-Hersteller für Fahrzeuge. Das High-Performance-Federbein für die Vorderachse ist bei ausgewählten Reisemobilherstellern optional erhältlich. Eine Nachrüstung kann in den AL-KO Kundencentern Süd (an der A8) und Nord (an der A1) oder in autorisierten AL-KO Fachwerkstätten für Reisemobile durchgeführt werden.