Direkt zum Hauptbereich

Posts

E-Bike laden und autark campen

E-Bikes sind die perfekte Ergänzung für Wohnmobilbesitzer. Damit lassen sich problemlos auch größere Distanzen über Berg und Tal überbrücken. Allerdings: Kein Fahrspaß mit dem E-Bike, wenn der Akku schwächelt. Kein Problem für Wohnmobilisten, die Landstrom am Wohnmobil angeschlossen haben. Jetzt muss das Ladegerät des E-Bike-Akkus nur in eine der 230-Volt-Steckdosen eingestöpselt werden.  Was aber, wenn weit und breit keine Steckdose zur Verfügung steht? Zwei Möglichkeiten bieten sich an. Variante 1: Der Wohnmobilist greift zu einem mobilen Ladegerät für die 12-Volt-Steckdose. Das kann er in jede 12-Volt-Buchse stecken. Während der Fahrt bietet sich eine Buchse im Cockpit an, nun zieht der Lader Strom aus der Starterbatterie, die über die Lichtmaschine nachgeladen wird. Anders im Stand, wenn er denLader im Wohnraum einstöpselt, jetzt zieht der Lader direkt aus der Versorgungsbatterie seinen Strom. Das ist nur dann wirklich sinnvoll, wenn das Energiemanagement im Wohnmobil mit groß
Letzte Posts

Anhängekupplung am Wohnmobil nachrüsten

Wer Urlaub mit dem Wohnmobil macht, kann alles mitnehmen, was zum Hobby dazugehört. Passt die Ausrüstung nicht in die Staufächer, kann sie auch an den Haken genommen werden. So reisen Boot, Segelflugzeug, Jetski oder auch das Zweitauto einfach mit an den Urlaubsort. Aufrüsten für schwere Lasten An den meisten Wohnmobilen lässt sich ohne Probleme eine Anhängekupplung nachrüsten. Wichtig sind neben einer ausreichenden Motorisierung die Anbringungsmöglichkeiten am Fahrgestell. Bei allen Wohnmobilen ist der erste Schritt also ein Blick unter das Fahrzeug.   Wohnmobile bestehen in der Regel aus dem Fahrzeugchassis und einem aufgesetzten Aufbau. Wohnmobilaufbauten sind fast immer über die Länge des Fahrgestells hinaus gebaut. Die Grafik veranschaulicht, dass eine Originalanhängekupplung (AHK) nicht passen kann, weil die Kugel unter dem Aufbau sitzen würde. Aus diesem Grund muss der Zwischenraum vom Chassisende zum Aufbauende mit einer Rahmenverlängerung überbrückt werden. An dieser Rahmenver

Campingschrank aus Plastikflaschen?

Keine Frage - Einwegprodukte sind unterwegs enorm praktisch, hinterlassen leider aber auch Spuren. Wasser in Plastikflaschen ist leicht, es ist fast überall erhältlich und eine Plastikflasche zerbricht nicht so schnell. Doch eines ist ein bisschen erschreckend: jeder Gegenstand aus Plastik, den wir benutzen, hat eine Haltbarkeit von bis zu 500 Jahren. Somit ist jedes auf der Welt produzierte Plastikprodukt, das nicht verbrannt oder recycled wurde, noch irgendwo vorhanden. Deshalb geht die Firma Westfield Outdoors einen neuen Weg und präsentiert unter dem Namen bel-sol eine Produktkollektion, die auf nachhaltige Materialien setzt. Mit raffinierten Details und pfiffigem Design sind die Campingmöbel perfekt für anspruchsvolle Kunden gerüstet. Lassen sich der Anspruch auf Nachhaltigkeit und überzeugender Robustheit in einem Campingmöbel kombinieren? Das die Kombination möglich ist, zeigt das Konzept von Westfield Outdoors mit seiner Marke bel-sol . Sie spricht mit einem überzeugenden Konz

Dekalin Klebeset auch in Schwarz

  Sat- oder Solar-Anlage montieren oder Halter für die Markise fixieren: Camper, die das Thema „Richtig Kleben“ beherrschen, montieren ihr Zubehör professionell - ohne ein einziges Loch in ihr Wohnmobil oder Wohnwagen bohren zu müssen. Wichtig ist nur: gewusst wie! Kleben im Set Dekalin liefert mit dem Klebe-Set für Sat-Anlagen und Solar-Halterungen das optimale „Werkzeug“, für Hobbybastler. Im Dekalin  Klebeset MS-5 ist alles enthalten, was für ein perfektes Klebergebnis bei dauerhaft hoch belastbaren Verklebungen benötigt wird.  Das Klebeset ist für elastische Verbindungen sowie Abdichtarbeiten an Reisemobil und Caravan einsetzbar. Konzipiert ist das Set zum Beispiel zum Verkleben von Solarmodul-Spoilern, Dachdurchführungen, Sat-Anlagen oder zur Unterstützung von Markisenverschraubungen.  Alles im Set: Kleben und Dichten e infach gemacht Vor der Verklebung wird die Oberfläche zuerst gründlich gereinigt und entfettet. Dafür ist das im  Klebeset MS-5 enthaltene Reinigungstuch-Set. Es b

Fahrzeuge finden mit der AL-KO Onlinehilfe

  Urlaub mit Wohnwagen oder Wohnmobil heißt: Unabhängigkeit von vielen Coronaeinschränkungen. Kein Wunder, dass so viele jetzt auf einen Urlaub im Campingfahrzeug setzen - der Urlaub im Wohnmobil oder Wohnwagen ermöglicht aufgrund der Autarkie höchste Sicherheit und gleichzeitig selbstbestimmtes und naturnahes Reisen.  Doch wer ein Freizeitfahrzeug kaufen möchte, steht vor einer Auswahl unzähliger Modelle mit ebenso vielen unterschiedlichen Funktionalitäten und Ausstattungsvarianten. Die AL-KO Vehicle Technology Group unterstützt ab sofort Kaufinteressenten, die besonderen Wert auf komfortables und sicheres Reisen legen und deshalb bewusst auf ein  Fahrgestell von AL-KO setzen möchten, ein passendes Fahrzeug zu finden. Deshalb kooperiert das Unternehmen mit dem Online-Portal heycamp.de und bietet ab sofort einen Fahrzeug-Finder auf seiner Homepage an. Damit lassen sich alle am Markt verfügbaren Freizeitfahrzeuge mit AL-KO Fahrgestell in ihren Grunddaten vergleichen. Auf Wunsch lässt si

Toilettensystem der Zukunft

  Für diejenigen, die für die Leerung des Fäkalientank zuständig sind, wird das Leben viel einfacher! Thetford bringt iNDUS auf den Markt, ein revolutionäres, intelligentes Sanitärsystem für den Wohnmobilmarkt. Eine Änderung die revolutioniert Mit iNDUS bringt Thetford ein revolutionäres Toilettensystem auf den Markt. iNDUS ist nicht nur eine neu mobile Toilette, sondern ein komplettes, intelligentes Sanitärsystem, das Wohnmobilbenutzern mehr Komfort, mehr Hygiene und mehr Freiheit bietet.  Mit iNDUS  können Camper durchschnittlich 7 Tage lang autark sein. Das System unterstützt die Entsorgung auf sehr hygienische und flexible Weise. Interessante Neuentwicklung: Sanitärzusätze werden über das System automatisch in genau der benötigten Menge dosiert. Eine für das autarke Campingleben ganz wichtiger Punkt ist, dass durch eine effiziente Toilettenspülung und die Wiederverwendung von Grauwasser zum Spülen der Toilette, eine große Menge Frischwasser eingespart wird. Smarte Sache: Alle Akti

Nachhaltigkeit ist Programm

  Produkte können noch so umweltfreundlich sein, solange sie jedoch in Verpackungen vertrieben werden, die am Ende nicht in die Produktion neuer Verpackungen einfließen, geht eine Menge eingesetzter Energie verloren – dies wiederum verschlechtert die Ökobilanz. Die Firma Dr. Keddo GmbH geht bei der Verpackung ihrer Produkte einen neuen Weg und stellt das Firmenmotto „Gib der Natur ihre Chance“ in einen neuen Kontext. Kunststoff: einfach verpackt Kunststoff als Verpackungsmaterial hat viele Vorteile: es ist leicht, kostengünstig herzustellen und widerstandsfähig. Für Unternehmen aus Industrie und Handel sind Kunststoffverpackungen nicht mehr wegzudenken. Seit 1950 wurden weltweit bisher rund 9 Milliarden Tonnen Kunststoff hergestellt. Den allergrößten Teil machen dabei Einwegprodukte und Verpackungen aus. Ausgediente Verpackungen werden verbrannt, in Deponien abgelagert oder gelangen unkontrolliert in die Umwelt. Nicht einmal zehn Prozent des jemals weltweit produzierten Kunststoffes si