Direkt zum Hauptbereich

Reich UniQuick Trinkwassersystem - schnell verlegt, 100% dicht


Wer ein Wohnmobil selbst ausbaut oder an seinem Fahrzeug Teile der Trinkwasseranlage ergänzen, oder ersetzen möchte, kann das mit Schläuchen und Schlauchschellen machen - oder schneller und sicherer mit dem Uniquick-Rohrsystem der Firma Reich.

Für das komplette Wassersystem oder Teilstrecken

In vielen Fahrzeugen ist schon ab Werk das UniQuick-System der Firma Reich verbaut und das hat auch ganz bestimmte Gründe. Das System ist leichter zu verlegen als ein Schlauchsystem und hat einen immer gleichbleibenden Innendurchmesser. Das verhindert Gegendruck in den Leitungen und sorgt für gleichmäßigen Wasserdurchfluss. Die geradlinige Leitungsverlegung vermeidet Wassersäcke, die leicht zu einem Bakterienwachstum führen können. Außerdem gibt es bei optimierter Verlegung auch nach Tausenden von Kilometern und unzähligen heißen und kalten Tagen kein Dichtigkeitsproblem. Weiterer Vorteil: durch verschiedene Fittings lassen sich auch komplexe Trinkwassersystem realisieren und ganz unterschiedliche Komponenten anschließen.


Wichtiger Punkt für Selbermacher: Das UniQuick Rohrsystem ist auch für Erneuerungsmaßnahmen bestens geeignet, denn es lässt sich einfach an ein vorhandenes Schlauchsystem anbinden. Das System ist in etwa gleich teuer wie hochwertige Schläuche und Schlauchschellen, ist aber unschlagbar einfach beim verlegen. Wer schon einmal in engen Staukästen und Schränken versucht hat eine Verbindung mit einer Schlauchschelle dicht zu bekommen, lernt dieses System schnell zu schätzen.

Das steckbare UniQuick-Rohrsystem in der Dimension 12 mm hat viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Schlauchsystemen: Das einzigartige UniQuick-Rohr besteht aus einem besonderen Material, das selbst die neuesten und strengsten Trinkwasser- und Lebensmittelrichtlinien in Deutschland und Europa erfüllt und dies nicht nur bei Temperaturen bis 60°C, sondern sogar bis 90°C. Die Montage erfolgt durch einfaches Einstecken des Rohres in die UniQuick-Fittings, ohne Schrauben, Kleben oder Schweißen. Die Steckverbindung ist bei Bedarf jederzeit lösbar und wieder verwendbar. Aufgrund seines speziellen Materials ist es enorm unempfindlich gegen mechanische Beschädigungen. 

Mit dem UniQuick-Rohr lassen sich Radien ohne Einknicken des Rohres verlegen. Damit bleibt immer der volle Durchfluss des Rohres erhalten. Klever gelöst: Wie die Abbildung zeigt bleibt selbst im Bereich der Fittings der volle Durchfluss erhalten, da keine herkömmlichen und querschnittsverengenden Tüllen verwendet werden. 

Durch die Stabilität des Rohres ist eine exakte Verlegung ohne die Bildung von „Wassersäcken“ möglich. Dies reduziert das Risiko einer nicht vollständigen Entleerung und damit die Gefahr von Frostschäden oder Verkeimung.

So einfach wird ein Trinkwassersystem aufgebaut:

Die einzelnen Komponenten des Tausendfach bewährten UniQuick-Systems decken alle Einbausituationen ab. Die sehr kompakt konstruierten Fittings, können auch unter extrem beengten Verhältnissen, wie es in Küchen und Bädern öfters vorkommt, problemlos nebeneinander eingesetzt werden. Die Verlegung des Systems ist denkbar einfach: Die für Heiß- oder Kaltwasser farblich gekennzeichneten Rohre werden auf passende Länge geschnitten und dann in die Fittings eingeschoben. Wichtig: die Rohrenden müssen gerade und sauber abgeschnitten sein. Diese dichten selbstständig ab, können im Bedarfsfall auch einfah wieder gelöst und weiterverwendet werden. 

Enge Radien mit Fittings oder Kurven 90° Bogen


Fitting einfach herausnehmen und wieder einsetzen

Aufbau komplexer Trinkwassersysteme

Die Firma Reich garantiert übrigens für das UniQuicksystem bei richtiger Installation 100% Dichtigkeit, bis zu einem Druck von 6 bar bei 80°C. Das UniQuick-System ist in den Dimensionen 12 oder 14 mm erhältlich und deckt somit fast alle Einsatzbereiche ab.

Expertentipp

In den Fittings des uniQuick-Systems ist ein Dichtungsring, der das eingeschobene Rohr gegen das Gehäuse abdichtet. Beim Einschieben des Rohrs ist deshalb ein Widerstand zu spüren. Wichtig ist das Rohr über diesen ersten Widerstand hinweg weiter bis zum Anschlag einzuschieben, damit das Fitting zuverlässig abdichtet. Außerdem sollte das Rohrende gerade abgeschnitten und sauber sein, damit es auf der ganzen Fläche am Anschlag anliegt. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

So kommen Roller einfach in die Heckgarage

Eine große Heckgarage ist schon praktisch, wenn ein Motorroller mit auf die Reise gehen soll. Doch wie kommt das schwere Zweirad da rein? Eine ganz einfache Lösung bietet die Firma Linnepe mit dem SmartRail . Damit lässt sich das Zweirad leicht in die Garage einschieben - ganz ohne Muskelkraft. Mit dem elektrischen Garageneinzug lässt sich ein Roller im Handumdrehen sicher und ohne zusätzliche helfende Hände in der Garage verstauen. Über eine Auffahrschiene wird der Roller  mit dem Vorderrad in die Radaufnahme des SmartRail eingeschoben und mit dem mitgelieferten Lenkerspanngurt fixiert. Und jetzt kommt was richtig Spaß macht: Mit einem Druck auf den Knopf der Fernbedienung fährt der Roller selbständig in die Heckgarage. Der Halter für Vorderräder von 8“ bis 16“ ist auf einem Schlitten montiert. Er wird durch einen Motor über einen Zahnriemen bewegt und lässt den Roller wie von Zauberhand in die Garage gleiten. Das Vorderrad steht auf dem Schlitten ca. 1 cm über dem

Ducato Sitzkonsole für Elektronik sinnvoll nutzen

Stauraum ist in den meisten Reisemobilen rar. Jeder Platz sollte deshalb möglichst sinnvoll genutzt werden. Besitzer von Fahrzeugen auf Fiat Ducato Basis haben oftmals unter der Original-Sitzkonsole einen ungenutzten Platz. Er befindet sich hinter der Kunststoffabdeckung, die auf die Sitzkonsole aufgesteckt ist.  Platz sinnvoll nutzen Dieser Platz bietet optimalen Raum für zusätzliche Bordelektronik, wie Batteriebooster, Solar-Laderegler etc. Die Firma Büttner Elektronik hat hier passend für ihre Geräte eine Halterung entwickelt, die ohne bohren oder sonstige Umbauarbeiten befestigt wird.  Im Angebot gibt es zwei unterschiedliche Halterungen:  Die Universalhalterung ist für die einfache Befestigung von Geräten* mit den Gehäuseabmessungen 270 x 223 x 70 mm.  An der Kompletthalterung kann die komplette Elektronik mit Batteriebooster, Ladebooster o. ä. und die Regeltechnik für eine Solaranlage untergebracht werden.  Universalhalterung Fiat Ducato: 2x Haltewinkel, Bef

Einfach angebracht: Neue Diebstahlsicherung für Wohnwagen

Meldungen über Wohnwagen, die vom Abstellplatz gestohlen werden, erschrecken viele Camper. Doch wie lässt sich der Wohnwagen oder Anhänger ohne großen Aufwand vor Diebstahl sichern? Die neue AL-KO PROSAFE Radkralle verspricht eine einfache Lösung und setzt einem neuen Standard in der Fahrzeugsicherung.  Die für eine Vielzahl von Fahrzeugen konzipierte Radkralle passt auf 13- bis 17-Zoll-Räder mit gängigen Stahl- oder Aluminiumfelgen. Sie wurde aus einer einzigartigen, mehrschichtigen Mischung robuster Materialien gefertigt und ist ungemein widerstandsfähig. Die kräftige Warnfarbe sendet eine klare Botschaft an potenzielle Diebe: Hier gibt es nichts zu holen. AL-KO PROSAFE sieht nicht nur robust aus, sie ist es auch. Das Zylinderschloss verfügt über einen Aufbohrschutz, der gewaltsame Einbruchsversuche vereiteln soll. Trotz aller Komplexität ist die Radkralle ganz einfach zu bedienen. Bei der ersten Montage wird einmalig eine spezielle Radschraube in einem Schraubenloch der Felge instal